Mietwagen in Afrika? Na Klar!
4. August 2016
Reiseversicherung, Hansemerkur, Reiseschutzimpfungen
Gesundheit auf Langzeitreisen
6. September 2016

And the Liebster Award goes to…

Liebster Award

Du hast eine Inspiration, du möchtest darüber reden, es anderen erzählen, es mit anderen teilen. Du tust das, was du tust, mit Leidenschaft und Hingabe. Es erfüllt dich mit Spaß und du möchtest Menschen, die sich dafür interessieren, Teil haben lassen. Gerade für uns Reiseblogger dürften das Gründe dafür sein, einen Blog zu starten. Wie immer im Leben ist es doch dann besonders schön, wenn dir jemand für deine Arbeit Anerkennung zeigt. Es hat wirklich nicht lange gedauert und es ist uns eine besondere Ehre, dass uns Linda von life is a journey zum Liebster Award nominiert hat.


Jetzt kann man sagen, super, dazu kann doch jeder jeden nominieren, ist doch kein Highlight. Doch ist es, für uns zumindest. Es handelt sich um eine Nominierung von Blogger für Blogger. Im Normalfall nominiert man selbst ja dann auch einen Blog, der einen besonders anspricht oder mit dessen Geschichte man sich identifizieren kann.

Und gerade ganz am Anfang ist es doch etwas wirklich Schönes, wenn man feststellen darf, da sind Menschen, die interessiert, was du machst und was du schreibst.

So, bevor wir nun zu den Fragen von Linda und unseren Antworten kommen, kurz nochmal ein Blick auf das Regelwerk:

- Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat

- Füge eines der Liebster-Award-Logos in deinen Post ein

- Beantworte die 11 Fragen

- Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst

- Nominiere andere Blogs, die weniger als 1000 Follower haben

- Informiere die jeweiligen Blogger über die Nominierung


Lindas Fragen und unsere Antworten


Wofür brennst du wirklich? Was ist deine größte Leidenschaft?


Nira: Essen. Ich liebe essen. Mensch kling ich verfressen. Meine Leidenschaft ist das Reisen, natürlich und die Welt ein bisschen besser zu machen!

Christoph: Ich brenne für Fußball. Sowohl im TV als auch selbst auf dem Platz. Meine größte Leidenschaft ist aber auch das Reisen. Natürlich mit meiner Nira.


Wenn es auf der Welt nur noch einen Ort gibt, an den du reisen könntest: Welcher wäre das? Warum?


Nira: Nach Norwegen, weil ich unbedingt die Polarlichter sehen möchte!

Christoph: Dann hab ich ja jetzt keine andere Wahl mehr, als auch dahin zu gehen! :-)


Los, Hände hoch, gesteh es: Dein Lieblingsessen?


Nira: PFANNKUCHEN!!!

Christoph: Schnitzel mit Pommes und Mayo!


Gibt es etwas, ohne dass du nicht leben kannst?


Nira + Christoph: Mein Schatziii! Noch schnulziger gehts ja garnicht!


Was hat deine Reiselust geweckt? Wann hast du dich infiziert?


Nira + Christoph: Im Jahr 2012 haben wir überlegt, wohin unser erster, gemeinsamer Urlaub hingehen soll. Wir hatten beide keine Lust auf Pauschalurlaub und haben uns stattdessen ein Flugticket nach Thailand gekauft, ohne jemals so reisen gewesen zu sein. Da ging es los!


Was würdest du tun, wenn du nie wieder reisen dürftest?


Nira: Boaaaah... das geht doch nicht! Aber wenn, dann ganz viel Zeit mit Freunden und Familie verbringen.

Christoph: Ich will denjenigen sehen, der mir das verbietet!


Und was wäre, wenn du alles Geld und alle Zeit der Welt hättest?


Nira + Christoph: Reisen ohne Limit. Spenden. Gutes tun. Leben!


Was macht dich einzigartig? Was hebt dich ab?


Christoph über Nira: Deine Aufgeschlossenheit, dein Engagement für Dinge, die dir wichtig sind und am Herzen liegen, deine Leidenschaft einen Beruf ausführen zu wollen, mit dem ich nur Stress verbinde (Grundschullehrerin).

Nira über Christoph: Deine Ehrlichkeit, deine Direktheit, dein Eifer für unseren Blog und dass du bei 30 Grad in einem Flanell-Hemd bei meinem Sportabzeichen die 100m und 3000m mit mir gelaufen bist, dass ich es schaffe.


Wie stellst du dir dein Leben in 3 Jahren vor? Hat die Reiserei dich verändert?


Nira: Das Reisen hat mich natürlich verändert. Ich lebe bewusster und weiß das Leben, das ich hier in Deutschland habe, sehr zu schätzen. Und in drei Jahren bin ich hoffentlich Lehrerin an einer tollen Schule.

Christoph: Gute Frage, über die mittelfristige Zukunft mache ich mir momentan keine großen Gedanken. Die Reiserei hat mich sicherlich ruhiger werden lassen und gelehrt, mit Umständen entspannter umzugehen.


Was ist deine Mission im Leben? Wofür lebst du?


Nira: Ich bin ein Spaßmensch. Ich bin Optimist und ich versuche diese positive Einstellung auch auf Andere auszustrahlen.

Christoph: Ich lebe, um zu leben. Und das möglichst so, dass mein Umfeld glücklich ist, dass ich da bin.


Ein Wunsch – Dein Wunsch. Welchen hättest du (ans Leben)?


Nira: Mein Wunsch ans Leben ist, dass meine Lieben immer gesund bleiben.

Christoph: Am Liebsten wäre es mir, wenn alle Menschen auf der Welt vernünftig leben könnten. Ohne Krankheit, Hunger und Krieg. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann den!


Jetzt seid ihr dran. Wir nominieren für den Liebster-Award:

Torben und Viviane von our-life-journey

Claudia und Marius von Okomondo



Unsere 11 Fragen an Euch:


- Welches war dein tollstes Reiseerlebnis?

- In 72h stürzt ein Komet auf die Erde und zerstört alles Leben. Was machst du noch? (Puh, das klingt hart.)

- An welchen Ort würdest du nie (wieder) reisen?

- Wo ist für dich der schönste Platz im Leben?

- Adrenalinkick oder Entspannung? Was ist dir lieber?

- Was bedeutet Reisen für dich?

- Was sagt der Name eures Blogs über dich aus?

- Wie habt ihr euch als Travel-Buddies gefunden?

- Was steht ganz oben auf deiner Bucket Liste?

- Welche drei Dinge nimmst du mit auf eine einsame Insel?

- Du bekommst jetzt die Gelegenheit zum Flughafen zu fahren und sofort in den Flieger zu steigen ohne bezahlen zu müssen. Wohin fliegst du?


Viel Spaß!

Schreibe uns gerne einen Kommentar zu diesem Beitrag